OLIVETA DELLA TORRE

DER BAUERNHOF OLIVETA DELLA TORRE

Oliveta della Torre ist der Name unseres Betriebes, der sich auf die Herstellung von nativem Olivenöl extra spezialisiert hat. Wir sind weder langjährige Olivenbauern noch gehören wir zu einer alten Olivenbaudynastie. Unser Familienbetrieb, der sich früher der Gastronomie widmete, ist heute auf den Olivenanbau umgestellt. Wir lieben es, das Land zu bebauen, seine Früchte wachsen zu sehen und zu seiner Entwicklung beizutragen.

Die Geschichte unseres Familienbauernbetriebes beginnt im Jahre 2012 mit dem Kauf  zweier verlassener Olivenhaine ausserhalb des mittelalterlichen Weilers von Montepescini. Die zwei Grundstücke liegen je nördlich und südlich des alten Turmes des Castellos Montepescini, wovon der Name „Oliveta della Torre“ stammt. (auf Deutsch: Olivenhain des Turmes).

Il team Oliveta della Torre

„Die Olivenbäume waren jahrelang nicht geschnitten worden und überproportional gewachsen. Unkraut, Brombeerstauden und wilde Sträucher waren allmählich in den Boden eingedrungen, indem sie die Pflanzen erstickten.“

sagt Giuseppe Russo, ehemaliger Koch, jetzt Olivenbauer und Inhaber des Bauernhofes Oliveta della Torre.

„Von Anfang an haben wir in eine ökologische Landwirtschaft investiert, d. h. ohne Einsatz synthetischer Pflanzenschutzmittel und Mineraldünger.  Infolgedessen haben wir 2015 die Bio-Zertifizierung erhalten.“

WIE DAS KALTGEPRESSTE OLIVENÖL OLIVETA DELLA TORRE ENTSTEHT

Aus unseren ungefähr 800 Olivenbäumen der toskanischen Sorten Leccino, Pendolino, Frantoio und Moraiolo erzeugen wir ein handwerklich hochwertiges, extra natives Olivenöl. Der hohe Anteil an Polyphenole (450 – 700 mg/kg) und der niedrige Säuregehalt (0,3%) unseres „grünen Goldes“ verdanken wir einer frühen Olivenernte (ab der ersten Hälfte Oktober), die mit der Unterstützung von pneumatischen Kämmen erfolgt. Was aber die Ölqualität am stärksten beeinflusst, ist die kurze Abwicklungszeit zwischen der Ernte der Oliven und ihrer Kaltpressung in der lokalen Olivenmühle, die auch biologisch zertifiziert ist.

„In fünf Jahren konnten wir zwei verlassene Olivenhaine wieder in Produktion nehmen, die ein exzellentes Öl entstehen lassen: Bitter, scharf und unverfälscht, wie ein echtes toskanisches Olivenöl sein muss, und wie es sich in dieser ursprünglichen Gegend der Toskana auch erhalten hat“.